Mitgliederversammlung 2017 des Fanfarenzugs Ankenreute

Mit einer deutlich jüngeren Vorstandschaft startet der Landjugend Fanfarenzug Ankenreute e.V. ins Vereinsjahr 2017. Am Freitag den 24.03.2017 fand die jährliche Mitgliederversammlung des FZA im Dorfgemeinschaftshaus in Unterankenreute statt.

Mit der Begrüßung der Ehrenmitglieder Roland Bierenstiel, Jürgen Kessler und Robert Waggershauser, sowie des stellvertretenden Bürgermeisters der Gemeinde Schlier, Guido Deuringer, eröffnete der Vorstand des Fanfarenzugs, Joachim Kreh, die ordentliche Mitgliederversammlung 2017. Es folgten die Jahresberichte von 2016.

Christoph Sauter erinnerte sich in seinem Jahresbericht an die Ausfahrt zum Feldkircher Faschingsumzug nach Österreich. Der Obmann des Fanfarenzugs freute sich über die Beteiligung einiger passiver Mitglieder und lud alle Passiven zu den kommenden Auftritten und Ausfahrten ein.

In einem kurzen Jahresrückblick berichtete anschließend der 1. Vorstand von einem ereignisreichen Jahr. Neben einer Konzertreise ins italienischen Rom, standen auch Auftritte beim Dorffest in Unterankenreute und einem Footballspiel der Ravensburger Razorbacks auf dem Programm. Er bedankte sich für die rege Teilnahme aller Aktiven an den 98 Zusammenkünften mit 54 Pflichtterminen. Dem schloss sich Michael Amann in seinem folgenden Bericht an. Der 1. Vorbläser erläuterte die Zusammensetzung der 36 aktiven Mitglieder und berichtete über die musikalische Entwicklung des Fanfarenzugs.

Im Bericht des Kassierers betonte Kilian Steinegger den gelungenen Verlauf des diesjährigen Trommlerballs. Der finanzielle Fokus lag auf Ausgaben für Instrumente, Reparaturen und Bustransfers. Zudem konnte der FZA seine Mitglieder bei der Italienreise unterstützen.

Durch die Kassenprüfer Eberhard Amann und Michael Arnegger wurde eine einwandfrei geführte Vereinskasse nachgewiesen, sodass die Vorstandschaft durch das Ehrenmitglied Roland Bierenstiel ohne Gegenstimmen entlastet werden konnte.

Die neue Vorstandschaft

Nach einer kurzen Verpflegungspause wurde die neue Vorstandschaft gewählt. Dabei ergab sich folgende Besetzung:

1. Vorsitzender: Joachim Kreh
2. Vorsitzender: Florian Amann
1. Vorbläser: Michael Amann
2. Vorbläser: Felix Amann
Kassierer: Kilian Steinegger
Zeugwart: Matthias Schwegler
Pressewart: Joachim Deuringer
Beisitzer: Lukas Münst

Obmann: Christoph Sauter
1. Kassenprüfer: Eberhard Amann
2. Kassenprüfer: Michael Arnegger

Ein besonderer Dank gilt den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre ausdauernde und  hingebungsvolle Arbeit. Martin Burth war fünf Jahre als 2. Vorsitzender aktiv und Markus Miller vier Jahre als 2. Vorbläser maßgeblich am Schreiben und Einarbeiten neuer Lieder beteiligt. Der FZA wünscht ihren Nachfolgern im Vorstand viel Erfolg beim Gestalten des zukünftigen Vereinslebens.

Ehrungen der Mitglieder

Folgende Jubilare wurden für ihren Einsatz für den Verein geehrt:

Für 1-Jährige Mitgliedschaft: Tim Hartnagel
Für 5-Jährige Mitgliedschaft: Florian Dimmler, Oliver Kauschinger, Lukas Münst
Für 15-Jährige Mitgliedschaft: Joachim Deuringer, Joachim Kreh
Für 20-Jährige Mitgliedschaft: Uwe Maigler

Für ihre Anwesenheit bei den 98 Proben und Auftritten:

  • Lukas Münst, Florian Amann und Joachim Kreh (je 88/98)
  • Thomas Eberhardt und Markus Miller (je 89/98)
  • Felix Amann (93/98)

Ein herzliches Dankeschön gilt Michael Amann für die Jugendausbildung. Thomas und Jochen Eberhardt für die Bereitstellung der Getränke während der Probe. Michael Herrling von Fa. Marktpraxis für das Pflegen der Vereinshomepage, den Kassenprüfern, den Verleihern der Fasnets-Busse und der Gemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit.

Weiter dankt der Fanfarenzug auch allen aktiven und passiven Mitgliedern, sowie allen Spendern und Gönnern für die Unterstützung des Vereins.

Terminplanung für 2017

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung gab der erste Vorsitzende Joachim Kreh noch einen Ausblick auf bevorstehende Termine. So fährt der Fanfarenzug über das erste Maiwochenende in den Westerwald, spielt Anfang Juli auf dem WÜHO-Festival der Landjugend Württemberg-Hohenzollern in Mundingen und im Oktober auf der Oberschwabenschau in Ravensburg. Für die Jugendarbeit des Fanfarenzugs sind ein Sommerfest und ein Probenwochenende im Herbst geplant. Außerdem wird sich die neue Vorstandschaft bereits ausgiebig Gedanken über das anstehende 60-Jährige Jubiläum 2018 machen.

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Bereits vor der Versammlung des FZA fand um 19.00 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins des Landjugend Fanfarenzug Ankenreute e.V. statt. Nach den Berichten des 1. Vorsitzenden Erwin Schönweiler und des Kassierers Christian Miller konnte die Vorstandschaft für ihre Arbeit während des Geschäftsjahres entlastet werden. Die Vorstandschaft wurde bereits im Vorjahr für zwei Jahre gewählt. Zum Abschluss der Mitgliederversammlung konnte zur Förderung der Fanfarenmusik eine Fördermaßnahme beschlossen werden. Der Förderverein wird den Fanfarenzug bei der Beschaffung neuer Fanfaren unterstützen.

Fasnetspause und erste Probe

Nach einer kurzen Verschnaufpause nach der Fasnet macht sich der Fanfarenzug frisch ans Werk. Für die musikalische Ausfahrt in den Westerwald vom 29.04. bis zum 01.05.2017 muss noch kräftig geprobt werden. Die erste Probe findet am 06.04.2017 wie immer donnerstags um 20.00 Uhr im Foyer der Turn- und Festhalle Wetzisreute statt. Neben den aktiven Mitgliedern sind auch alle Interessierten dazu gerne eingeladen. Für Fanfaren und Trommeln werden immer talentierte Mitglieder gesucht!

Landjugend Fanfarenzug Ankenreute e.V.

Joachim Deuringer, Pressewart

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.